DenkRaum

Dr. Viktoria Bachmann

Philosophie

Leibnizstraße 4, R. 331
Telefon: +49 431 880-2827
Telefax: +49 431 880-1989
bachmann@philsem.uni-kiel.de

Titel Projektidee: Stadt als Raum des Dialogs über das Gute

Als Psychologin und Philosophin habe ich mich schon im Studium mit Fragen nach den Grundlagen menschlicher Lebensführung beschäftigt. In meiner Diplomarbeit untersuchte ich inwiefern sich unterschiedliche Gesprächsverfahren zur Reflexion lebensleitender Vorstellungen eignen. Meine Dissertation beschäftigte sich dann mit grundlegenden Vorstellungen vom guten Leben in der Philosophiegeschichte. Seitdem habe ich mich mit dem Denken von Buddha, Zoroaster, Jesus, Mohammed u.a. befasst. Aktuell arbeite ich zum dynamischen Verständnis des Menschen in der frühgriechischen Philosophie, die seine Möglichkeit zur Selbstbildung ins Zentrum stellt.

Vor diesem Hintergrund interessiert mich besonders die kulturelle Dimension von Urban Design. Im DenkRaum reizt mich die Zusammenarbeit mit Forschenden aus anderen Disziplinen, 1. um gemeinsam die gegenwärtig-lebenspraktische Dimension unserer Vorstellungen vom Guten im städtischen Zusammenleben zu untersuchen und 2. um unsere alltäglich-politische Dialogfähigkeiten weiterzuentwickeln. Denn Diskurse außerhalb des wissenschaftlichen Raums werden oftmals wertend geführt, so dass Akteure, die verschiedenen ,Parteien‘ angehören, aneinander nicht mehr wirklich zuhören. Die Argumente der ‚Gegenseite‘ werden nicht in sich verstehend, sondern von der eigenen Vorstellung her abwertend wahrgenommen. Diese Dynamiken führen zu Radikalisierung und Spaltung von Gesellschaften. Eine Stadt der Zukunft sollte Auswege aus solchen Sackgassen finden können.